Produkt wurde zum Warenkorb hinzugefügt Fehler

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Alter des Käufers

 

Mit der Registrierung oder der Bestellung bestätigt der Käufer, mindestens 18 Jahre alt zu sein. Im Zweifelsfall kann das Geschäft SCHNAPSGESCHENKE STÖGER die Vorlage eines Ausweises verlangen und gegebenenfalls eine Bestellung ablehnen.

 

Der Kunde wird gebeten, angelieferte Waren mit offensichtlichen Transportschäden bei dem Zusteller zu reklamieren und den Verkäufer hiervon in Kenntnis zu setzen. Kommt der Kunde dem nicht nach, hat dies keinerlei Auswirkungen auf seine gesetzlichen oder vertraglichen Mängelansprüche.

Ein Versand der Produkte erfolgt auf Kosten und Gefahr des Käufers. Versicherungen erfolgen nur auf Wunsch des Käufers. Beanstandungen wegen Transportschäden sind vom Käufer unverzüglich, längstens binnen 8 Tagen, bei sonstigem Verfall, nach Ablieferung der Ware an den Käufer von diesem dem Transportunternehmen und SCHNAPSGESCHENKE STÖGER schriftlich zur Kenntnis zu bringen.


Angebot und Vertragsabschluss

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Verkauf und die Lieferung von Waren sowie die Erbringung von Dienstleistungen durch die SCHNAPSGESCHENKE STÖGER. Der Verkauf von Waren und die Erbringung von Dienstleistungen erfolgt ausschließlich an Verbraucher/ Konsumenten mit Wohnsitz in Österreich. Bei Bestellungen außerhalb von Österreich bitten wir Sie separat mit uns in Kontakt zu treten.

Mit dem Anklicken der Checkbox im Warenkorb vor Abgabe der Bestellung „Ich akzeptiere die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und Datenverarbeitung.“, erklärt sich der Käufer mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden und an sie gebunden.

Unsere Angebotspalette ist unverbindlich. Die Bestellung des voll geschäftsfähigen Kunden (Personen ab dem 18. Lebensjahr) stellt ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Die anschließend von uns verschickte Bestätigung des Eingangs der Bestellung iSd § 10 Abs 2 ECG stellt an sich noch keine Annahme des Angebotes dar. Der Kaufvertrag kommt erst zustande, sobald wir die bestellte Ware ausliefern, durch den Versand einer zweiten E-Mail als Auftragsbestätigung oder durch sonstige Annahme des Kundenangebots. Alle Angebote auf unserer Website sind freibleibend, unverbindlich und nur erhältlich solange der Vorrat reicht.

Geltungsbereich

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden sämtlichen Verträgen, Lieferungen und sonstigen Leistungen durch die SCHNAPSGESCHENKE STÖGER im Folgenden „Verkäufer“ genannt zugrunde gelegt, soweit im Einzelfall keine abweichenden vertraglichen schriftlichen Vereinbarungen getroffen werden. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung aktuellen Fassung für alle Online-Bestellungen über unseren Webshop https://www.schnapsgeschenke.com. Mit der Abgabe der Bestellung erklärt sich der Kunde mit diesen AGB einverstanden und an sie gebunden.


Kontaktadressen:

Schnapsgeschenke Stöger

Grünmarkt 8

4400 Steyr


Tel: 0650/8904505

Mail: office@schnapsgeschenke.com

Web: www.schnapsgeschenke.com


Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen einer Frist von 14 Tagen den Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Kontakt im Geltungsbereich ersichtlich) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Fax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Kein Widerrufsrecht besteht für:

•  Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten wurde;

•  Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten werden;

•  Waren, die versiegelt geliefert werden und aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Vertragssprache

Der Vertragsinhalt, alle sonstigen Informationen, Kundendienst, Dateninformationen und Beschwerdeerledigung werden in deutscher Sprache angeboten.


Preise

Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung durch den Kunden im Webshop angegeben Preise. Die angegebenen Preise beinhalten die Waren, das Verpackungsmaterial sowie die Umsatzsteuer, jedoch nicht die Versandspesen.

Lieferbedingungen

Die Lieferung erfolgt innerhalb Österreichs im Normalfall innerhalb von 2 – 5 Werktagen ab Bestellung und Zahlungseingang. Für Lieferungen in die EU bitten wir Sie separat mit uns in Kontakt zu treten.

Sollte der Verkäufer- etwa aufgrund der Nichtverfügbarkeit der Ware – eine Bestellung nicht annehmen können, oder sollten Lieferverzögerungen, die über 5 Werktage hinausgehen auftreten, wird dies dem Kunden durch unseren Versandpartner mitgeteilt. Sollte die Lieferung oder die Einhaltung einer vereinbarten Lieferzeit durch den Verkäufer nicht zu vertretender Umstände unmöglich, so erlischt die Lieferpflicht des Verkäufers und die Ware muss im Lokal (4400 Steyr) selbst abgeholt werden.

Kommt der Verkäufer seiner Lieferpflicht trotz Setzung einer Nachfrist von mindestens zwei Wochen nicht nach, so ist der Kunde berechtigt den Rücktritt vom Vertrag zu erklären. Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Adresse. Bei unrichtigen, unvollständigen oder unklaren Angaben durch den Kunden trägt dieser alle daraus entstehenden Kosten. Der Versand erfolgt in der Regel mit einem Paketdienst, postalisch oder einer Spedition zu geschäftsüblichen Zeiten.

Die Versandkosten in Österreich betragen € 5,50. AAuslandslieferungen nur nach Absprache mit dem Team von SCHNAPSGESCHENKE STÖGER.

Standardmäßig ist jede Sendung während des Transports versichert. Mit der Abgabe der Ware hinter der ersten verschließbaren Tür im Bereich des Empfängers gehen Nutzung und Gefahr an den Kunden oder dessen Vertreter über. Der Kunde ist verpflichtet etwaige Transportschäden sofort beim Transportunternehmen geltend zu machen, da der Verkäufer nicht für schuldhaftes Verhalten Dritter haftet.


Zahlungsbedingungen

Die Bezahlung der bestellten Waren erfolgt per Kreditkarte oder ähnliche durch SCHNAPSGESCHENKE STÖGERangebotene E‐Commerce Zahlungsvarianten. Der Kunde kann bei Abgabe der Bestellung angeben, die bestellte Ware im Geschäft Schnapsgeschenke Stöger (4400 Steyr) abholen zu wollen oder wählt eine Versandvariante aus. Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt SCHNAPSGESCHENKE STÖGER Eigentümer der Ware.

In Zusammenarbeit mit www.stipe.com und www.paypal.com bieten wir die folgenden Zahlungsoptionen an.
•    PayPal
•    Kreditkarte
•    EPS (Sofort Banking)
Je nach Produkten wird manchmal nur ein Teil der Zahlungsmöglichkeiten angeboten.


Zahlungsverzug

Bei Zahlungsverzug des Kunden sind wir berechtigt die gesetzlich geregelten Verzugszinsen einzufordern. Der gesetzliche Zinssatz bei Geldforderungen zwischen Unternehmern aus Unternehmergeschäften beträgt 9,2 Prozentpunkte über dem Basiszinssatz. Ist der Schuldner jedoch nicht für die Verzögerung verantwortlich, so beträgt der Verzugszinssatz 4%. Außerdem sind wir im Falle des Zahlungsverzugsverzugs gem. § 458 UGB berechtigt als Entschädigung für etwaige Betreibungskosten vom Schuldner einen Pauschalbetrag von 40 Euro zu fordern. Die gesetzlichen Verzugszinsen zwischen Verbrauchern und Unternehmern betragen 4 Prozentpunkte.


Gewährleistung / Haftung / Garantie

Sofern im Angebot nicht anders angegeben, Schnapsgeschenke Stöger für ihre Produkte und Waren für die Dauer von 6 Monaten Gewähr  (außer bei schnell verderblichen Waren).

Mängel müssen, bei sonstigem Haftungsausschluss längstens innerhalb von 8 Tagen nach Lieferung schriftlich und mit detaillierter Mängelbeschreibung und Anschluss des Liefernachweises gerügt werden. Ausgenommen von der Gewährleistung sind Mängel, die durch unsachgemäßen Gebrauch oder unsachgemäße Verwendung durch den Käufer oder Dritte verursacht wurden.

Wird eine Mängelrüge nicht oder nicht rechtzeitig erhoben, so gilt die Ware als genehmigt. Die Geltendmachung von Gewährleistungs- oder Schadenersatzansprüchen sowie das Recht auf Irrtumsansprüchen aufgrund von Mängeln sind in diesen Fällen ausgeschlossen.

Für Verbraucher gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregeln des ABGB in Verbindung mit den Bestimmungen des KSchG uneingeschränkt.

Die Kosten, die durch den Transport entstehen, sind gesondert und zusätzlich zu bezahlen. Diese Kosten werden dem Käufer in der Regel nach Angabe des Lieferortes im Warenkorb angezeigt.

Zahlungssystem unverzüglich bei Bestellung im Voraus:   inklusive,


Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Sie begrenzt sich auf die gesetzliche Frist von 24 Monaten ab der Warenübernahme durch den Käufer oder bei Dienstleistungen mit dem Abschluss der Dienstleistung. Bei berechtigt beanstandeten Mängeln wird entweder kostenloser Ersatz oder Verbesserung vorgenommen, wofür eine angemessene Frist einzuräumen ist. Kommt ein Austausch oder eine Verbesserung nicht in Betracht (nicht möglich, zu hoher Aufwand, unzumutbar, Fristverzug etc.), dann hat der Käufer Anspruch auf Preisminderung bzw., wenn der Mangel nicht geringfügig ist, Aufhebung des Vertrages (Wandlung).

Auftretende Mängel sind möglichst bei Lieferung bzw. nach Sichtbarwerden bekannt zu geben, wobei ein Unterlassen der Bekanntgabe bei Lieferung bzw. nach Sichtbarwerden durch einen Verbraucher keinen Einfluss auf dessen Gewährleistungsansprüche hat. Ist der Kauf für den Kunden ein Handelsgeschäft (B2B), so hat er bis spätestens 2 Wochen nach Erhalt die Ware zu untersuchen und uns unverzüglich bei Auffinden eines Mangels diesen anzuzeigen.

Unser Unternehmen haftet ausschließlich nur für Schäden bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Dies gilt nicht für Personenschäden bzw. bei Verbrauchergeschäften. Das Vorliegen von leichter bzw. grober Fahrlässigkeit hat, sofern es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft handelt, der Geschädigte zu beweisen. Der Ersatz von (Mangel-) Folgeschäden, sowie sonstigen Sachschäden, Vermögensschäden und Schäden Dritter gegen den Kunden, sofern es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft handelt, ist ausgeschlossen.

Die Garantie ist beim Garantiegeber (beim Hersteller/ manchmal auch beim Verkäufer, falls dieser der Hersteller ist) geltend zu machen und erfolgt nach dessen Bestimmungen. Etwaige Garantiebedingungen entnehmen Sie bitte der Vertragsbestätigung. Durch die Inanspruchnahme der Garantie wird die gesetzliche Gewährleistung nicht eingeschränkt.

Beim Versand der Ware bei Verbrauchergeschäften geht die Gefahr für den Verlust oder die Beschädigung der Ware erst auf den Verbraucher über, sobald die Ware an den Verbraucher oder an einen von diesem bestimmten, vom Beförderer verschiedenen Dritten abgeliefert wird. Hat aber der Verbraucher selbst den Beförderungsvertrag geschlossen, ohne dabei eine unsererseits vorgeschlagene Auswahlmöglichkeit zu nützen, so geht die Gefahr bereits mit der Aushändigung der Ware an den Beförderer über.


Datenschutz

Informationen zum Datenschutz finden sie in der Datenschutzerklärung.


Gerichtsstand und anwendbares Recht

Es gilt österreichisches Recht unter Ausschluss des UN‐Kaufrechts als vereinbart. Zwingende Bestimmungen des Rechts jenes Staates, in dem ein Besteller seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleiben unberührt, wenn und soweit der Kunde einen Vertrag geschlossen hat, der nicht ganz oder teilweise seiner beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit zugerechnet werden kann und der Kunde die zum Abschluss des Kaufvertrags erforderliche Rechtshandlungen im Staat seines gewöhnlichen Aufenthalts vorgenommen hat. Ist der Kunde Unternehmer und handelt er in dieser Eigenschaft, so ist ausschließlicher Gerichtsstand das sachlich zuständige Gericht am Sitz der Firma SCHNAPSGESCHENKE STÖGER. 

Copyright

Alle Nachrichten, Grafiken und das Design unserer Website dienen ausschließlich der persönlichen Information unserer Kunden und sind urheberrechtlich durch die SCHNAPSGESCHENKE STÖGERgeschützt.


Sonstiges

Regressforderungen im Sinne des Produkthaftungsgesetzes sind ausgeschlossen, es sei denn, der Regressberechtigte weist nach, dass der Fehler in unserer Sphäre verursacht und zumindest grob fahrlässig verschuldet worden ist. Der Vertragspartner verzichtet auf die Möglichkeit der Aufrechnung. Dies gilt jedoch nicht gegen über Verbrauchern.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 09:00 bis 18:00 Uhr
Samstag: 09:00 bis 17:00 Uhr
Sonntag geschlossen